Letztes Feedback

Meta





 

Leider nix Job

Hallöle, hab wieder einiges erlebt paar ziemlich coole Sachen aber auch ein paar nicht so schöne. Ich fang mal: Im letzten Blog hab ich ja von den Job erzählt bei dem man Paletten fertigen sollte und man 58 Stunden die Woche arbeiten kann. Tja leider war das ein Prank, die Firma und auch den Job an sich gibt es zwar, aber die brauchen leider keine Leute. Anscheinend war das ein alter Mann der etwas gegen Backpacker hat und sich nen "Spaß" erlaubt hat. So lustig fand ich das nämlich nit. Wir, das heißt 3 Franzosen und ich, sind morgens um halb 5 an der Firma gewesen und haben dort erstmal wine Stunde bei -2 Crad gewartet, aber niemand kam und das Büro war auch nit besetzt. Damit es nit ganz so kalt ist haben wir in der Stunde bisschen Fußball gespielt. Das war zwar ganz okay, aber muss man auch nit unbedingt um halb 5 morgens haben. Sind dann nachdem wir die Stunde gewartet haben zurück in das Hostel gefahren. Die Besitzerin, die auch die Anzeige ins Internet gestellt hat, war auch schon wach und hat sich natürlich gewundert warum wir schon zurück seien. Wir haben ihr dann die Situation erklärt und sie ist dann morgens um 8 zu der Firma mit uns gefahren. In der Firma wusste niemand von uns und der Personalchef hat gemeint er müsste mal gucken ob er eine Möglichkeit hätte uns unterzubringen. Die Besitzerin des Hostels, June, hat dann auf einmal noch andere Arbeit gehabt. Aber nur für 2 Personen von uns. 2 von den Franzosen sind zusammen unterwegs und der eine hat dann dem anderen gesagt er könnte seinen Platz haben. Waren also noch ich und ein Franzose übrig die den verbliebenen Platz haben wollten. Damit es fair ist haben wir einfach eine Münze geworfen, dabei hatte ich Glück und hab den Platz dann bekommen. Wir sind dann direkt von der Firma die die Paletten herstellt zu dem anderen Job gefahren. Die Arbeit dort besteht entweder darin Pflanzensamen in Töpfe zu planzen oder die Töpfe in eine Maschine zu stecken, welche die Töpfe dann reinigt. Da hab ich von Montag bis Donnerstag gearbeitet. Die Arbeit ist leicht nur blöde ist, dass auch die nur begrenzt Arbeit haben. Man bekommt am Vortag gesagt ob man am nächsten Tag arbeiten kann. Freitags beispielsweise hat es geregnet und wir konnten nicht arbeiten. Das nervt dann ziemlich weil man dann im Hostel sitzt, kein Geld verdient und zwar freie Zeit hat aber die auch nit wirklich nutzen kann weil es ja regnet. Bei Regen macht auch wandern oder sich was anschauen draußen nit so wirklich Spaß. Die Lösung ist dann meistens der Burgerking weil man dort kostenfreies Wlan hat, welches auch noch deutlich besser ist als das im Hostel. Außerdem kann man für 2.50 sich nen Becher kaufen und dann so viel Cola oder was auch immer trinken, weil es einen Automaten gibt an dem man sich immer wieder was zutrinken holen kann. Wenn man 5 Stunden da drin sitzt lohnt sich das dann schon echt.😂Die Geschichte mit der Firma geht aber noch weiter. Mittwoch ist June zu uns an den Arbeitsplatz gekommen und hat erzählt dass sie einen Anruf bekommen hat von einer Agentur welche die Leute für tumu timbers (Paletten fertigen) scoutet. Die Agentur würde Leute suchen die dort arbeiten können. Wir haben uns natürlich total gefreut und waren richtig happy. Hatten dann nachmittags nach der Arbeit dort einen Termin wo wir einen Drogentest absolvieren mussten und unsere Unterlagen abgegeben haben. Die von der Agentur haben uns gesagt sie würden sich melden wenn sie einen Termin für uns bei tumu timbers ausgemacht hätten. Donnerstags abends gegen 18 Uhr haben die dann angerufen und gesagt wir sollten Freitags um 11:30 bei der Firma sein. Das war natürlich geil und wir haben das richtig gefeiert, denn mit diesem Job kann man sehr viel Geld erarbeiten. Aber leider wieder zu früh gefreut, morgens um 8 während dem Spiel zwischen Deutschland und Frankreich, welches wir im Internet Stream geguckt haben, klingelt das Telefon und die Agentur ist dran. Alle Vorstellungsgespräche wären abgesagt und es sähe nicht gut aus denn der Bigboss von tumu timbers wolle aufeinmal keine Backpacker mehr. Schon alles sehr komisch denn eigentlich ändert man ja so schnell die Meinung nit. Die Franzosen konnten sich noch nit mal richtig über den Sieg freuen, denn für die 2 die zsm. gereist sind war das nochmal schlimmer. Ich habe nämlich "nur" an die 100 Dollar Sprit verfahren, die aber haben die Fähre zwischen Nord- und Südinsel und 4 Tagen 2 mal genommen und ihr Hostel auf der Südinsel in Blenheim, wo die einen Job gehabt hätten, 2 Tage früher verlassen. 2 mal Fähre + Hostel bezahlt aber nit genutzt + Sprit für an die 1000 km = an die 600 Dollar ausgegeben um hier nach Hastings zukommen und dann von dem Typen verarscht zu werden und keinen anständigen Job zuhaben. Ihr seht so ganz lustig ist das nit.😁Gestern, also Samstag, bin ich aber mit den Franzosen Fußball spielen gewesen. Das hat richtig gut getan sich mal auszupowern. Mit einem der Franzosen bin ich auch schon zsm. einkaufen gewesen und wir kochen jetzt immer zsm. Dann ist das nit so viel Arbeit. Das geht nämlich einem echt irgendwann auf den Keks sich jeden Tag hinzustellen und jeden Tag zukochen.😂(Mama bist die BESTE😘Hab also echt coole Leute kennen gelernt mit denen man auch was unternehmen kann, heute wollen wir eine Klippenwanderung machen. Montag und Dienstag kann ich nochmal in der Nurserie arbeiten. Die von der Agentur haben aber auch gemeint sie könnten uns wahrscheinlich andere Jobs vermitteln und würden sich Montag melden. Vielleicht ist ja ein ähnlich guter Job dabei in dem man lange arbeiten kann. Hab außerdem jetzt die Cloud eingerichtet und mal paar Bilder hoch geladen. Der Link dazu lautet:https://1drv.ms/a/s!At3OpJRFMzvrh2DHrJjg-MQS32zQDa werd ich immer mal wieder etwas hochladen. Muss mal langsam los die anderen frühstücken schon.Grüße aus Neuseeland

10.7.16 00:53

Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Tina (10.7.16 21:55)
schön, das die Erkenntnis jetzt kommt, was eure Mama für euch immer getan und gemacht hat! Es wird immer alles für selbstverständlich hingenommen und sie hat ja auch noch einen Beruf, der auch Bereitschaftsdienste abverlangt. Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg bei der Job suche!


Tina (31.7.16 14:07)
Gibt es was neues? Hab lange noch mehr von dir gehört!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen